Zertifikate Depot – Verkauf BAH +12%, Starbucks +3% & Neuaufnahme Square #31

0
41

Hallo liebe Finanzparkettler!

Ich hoffe, der neue Podcast hat euch gefallen?! Wir hatten aufjedenfall Spaß bei der Aufnahme. Nun ist es aber an der Zeit, genauer auf das Zertifikate Depot zu schauen. Uns haben in der zurückliegenden Woche zwei Zertifikate verlassen, dafür kam ein neues hinzu.

Verkauf: Bet-at-home (BAH) +12% und Starbucks +3%

Ich hatte bet-at-home nach der ausgebliebenen Gewinnwarnung in das Depot aufgenommen. Mir war von Anfang an klar, das dies keine Ehe auf Lebenszeit werden würde. Da die bevorstehenden Quartalszahlen aus meiner Sicht in alle Richtungen ausschlagen konnten, entschied ich mich dazu, das Zertifikat mit einem Gewinn von +12% aus meinem Depot auszubuchen und in eine neue aussichtsreiche Aktie zu investieren. Dazu später mehr.

Neben bet-at-home verließ uns auch der Kaffeespezialist Starbucks. Die Gründe hierfür haben wir im Parkettgeflüster Podcast ausreichend diskutiert (hier klicken). Das Zertifikat wurde mit einem Gewinn von 3% ausgebucht.

Neuaufnahme Square

Square ist ein Bezahldienst aus den USA, welches 2009 vom ehemaligen Twitter-Chef Jack Dorsey gegründet wurde. Seit dem befindet sich das Unternehmen in einem stetigen Aufwärtstrend, was unter anderem durch die Internationalisierung des Dienstes befeuert wird. Da bereits Paypal mit guten Zahlen überzeugen konnte, hoffe ich, dass auch Square ähnlich gut im dritten Quartal zulegen konnte. Daher legte ich mir diesen Schein ins Depot. Am 08.11. kommen die Zahlen, ich bin schon gespannt!

Nachkaufchance – Activision Blizzard

Anders als bei Square, hat der Spielhersteller Activision Blizzard bereits diese Woche Zahlen gemeldet. Diesen fielen jedoch schlechter aus als erwartet, bedeutet konkret:

„Activision Blizzard verfehlt im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,47 die Analystenschätzungen von $0,49. Umsatz mit $1,62 Mrd. unter den Erwartungen von $1,74 Mrd.“ / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Der Rücksetzer bietet sich für Nachkäufe an.

Aktueller Auszug aus dem Zertifikate Depot

Nach dem Verkauf von bet-at-home sowie Starbucks liegt der realisierte Gewinn für dieses Jahr bei knapp 4.900 Euro.

Gewinn/Verlust:

HINWEIS: Bei dem hier dargestellten Depot soll es sich um keine Empfehlung zum Nachmachen handeln. Jeder ist für seine Handlungen selbst verantwortlich!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here